Das Leben wird immer schnelllebiger und vor allem viel unpersönlicher. Wir schreiben lieber  Nachrichten, als unsere Freunde persönlich zu treffen oder einfach mal anzurufen. Wir schauen lieber schnell mal auf Instagram vorbei und wissen sofort Bescheid was der andere macht – kein Grund mehr sich zu melden. Daraus ergibt sich für mich nur eine Frage – do you want more personal things?

Über die virtuelle Welt persönlicher zu werden , fällt oft sehr schwer. Man hat immer eine gewisse Distanz, die schwer zu überwinden ist.  Doch das Bloggen beinhaltet sich mitzuteilen und den Lesern ein Stück weit an seinem Leben teilhaben zu lassen. Doch wie persönlich sollte man werden? Do you want more personal things?

Ein Großteil meines Blogs beschäftigt sich mit meinen aktuellen Trends, meinen Fashionlieblingen oder Lookinspirationen, jedoch frage ich mich, ob mein Blog ein wenig mehr Distanz braucht. Eine persönliche Basis um mich, den Menschen hinter curls all over, besser kennenzulernen.

Einen kleinen Eindruck bekommt ihr sicherlich täglich auf meiner Instagram Stroy, jedoch möchte ich gerne in meiner Sonntagskolumne mehr aus der Tiefe erzählen. Höhen und Tiefen, besondere Momente und vor allem meine persönlichen Lebensphasen sollen euch einen kleinen Inside View schaffen.

Doch am wichtigsten ist – do you want more personal things? Wollt ihr überhaupt mehr persönliches Lesen und was ja welche Themen interessieren euch? Ich bin gespannt!

Love. curls.

blazer -H&M || here

pinstriped pants – H&M || similar here

fluffy slides – Topshop || similar here

sunnies – H&M || here

Written by Cherry

    1 Kommentar

  1. Janina Oktober 29, 2017 at 5:30 pm Antworten

    Hallo liebe Cherry,
    toller Outfit Post schon mal! Ich kenne das Problem mit dem persönlich werden und schreiben im Blog… Einerseits lese ich viel lieber persönliche, etwas tiefgründigere Posts. Aber selber so etwas zu veröffentlichen macht einen doch unsicher. Ich würde mich zumindest freuen wenn du künftig mehr ins Persönliche gehen würdest 🙂
    Liebe Grüße
    Janina
    http://www.janinaloves.com/

Leave a Comment