„Meine Haare sind ein schwieriges Thema“ – every girl, every day! Oh ja wir alle lieben und hassen unsere Haare von Zeit zu Zeit! Mal gibt es einen guten Tag und sie sitzen wie eine Eins, doch auch den Bad Hair Day kennen wir alle nur zu gut. Ob Locken oder glattes Haar jeder hat so seine Problemchen. Doch was ist meins? how to get your curls curly.

Locken sind Locken, die muss man doch nicht noch lockiger machen?! Das stimmt, noch lockiger als meine Korkenzieherlocken geht es nicht, aber wir wollen Definition! Grad bei krausen Locken, ist es wichtig die einzelnen Locken zu definieren, um ein schönen Gesamtbild zu erhalten.



ENG// „My hair is so difficult“- every girl, every day! Oh yes, we all love and hate our hair from time to time, there are some good days and our hair is on point, but we all also knows the horrible Bad Hair Days. We all have problems with our hair – but what is mine? How to get your curls curly.

Curls are curls, you don’t have to make more curly! That is true, even more curly than my corkscrew locks aren’t possible, but we want definition! For curly hair it’s important to define the individual curls to maintain a beautiful overall appearance.
how-to-get-curly-curls

How to get your curls curly?

Eigentlich habe ich eine einzige Regel – weniger ist mehr!

Meine Lockenroutine fängt schon unter der Dusche an, denn ich kämme meine Haare nur im feuchten Zustand mit Pflegespülung in den Haaren. Das hat den Vorteil, dass man geschmeidig durch die Haare kommt, es ist schonender und es bilden sich ideale einzelne Strähnen.

Nach dem Auswaschen trockne ich meine Haare handtuchtrocken und anstatt Massen an Stylingprodukten zu benutzen, habe ich einen simplen Trick. Ich verwende einen Klecks meiner Pflegespülung und massiere sie in mein Haar ein – sie ist das perfekte Stylingprodukt wenn es um Locken geht. Ist die Spülung einmassiert, haben wir einen Lockenkopf voll einzelner, definierter Locken. Jetzt müssen wir die Locken nur noch trocken bekommen.

Die richtige Haarpflege fängt mit einem idealen Föhn an – und bei meiner Mähne geht es nicht ohne Diffusor! Einfach die Haare mit der Pflegespülung leicht anföhnen und dabei darauf achten eine mäßige Temperatur einzustellen.



ENG// Actually, I have one single rule – less is more!

My curly hair routine starts already under the shower, because I combs my hair only with conditioner in a damp condition. This has the advantage that it gets smoothly through the hair, it’s more gentle and we get individual strands.

After washing out I dry my hair hand dry and instead of using masses of styling products, I have a simple trick. I use a blob of my conditioner and massage it into my hair – it’s the perfect styling product when it al about curls. If the conditioner is massaged, we have a curly head full of individual, defined curls. Now we just have to get the curls dry.

The right hair care begins with an ideal hair dryer – and I can’t do it without a diffuser! Simply soften the hair with the conditioner inside and make sure to set a moderate temperature.

curls-all-over

Und boom – Locken in Perfektion! Gar nicht mal so ein großer Aufwand oder? Habt ihr andere Tipps, wie ihr eure Locken zur Perfektion bringt?

Love, curls.



ENG// And boom – curls in perfection! Isn’t such a great effort right? Do you have other tips on how to get your curls to perfection?
Love, curls.
curls-all-over-how-to-get-your-curls-shine

*in friendly cooperation with Bosch Home

Written by Cherry

    7 Kommentare

  1. Fatima Yarie März 19, 2017 at 6:07 pm Antworten

    SO schöne Bilder! <3 Du siehst zauberhaft aus! Das mit dem Diffusor muss ich mal ausprobieren! Ich mache nicht viel, aber ein guter Tipp für mich ist immer, einfach lufttrocknen lassen und davor Moisturizer einarbeiten. Da fallen die Locken meist ganz natürlich 🙂

    Würd mich sehr freuen, wenn du mal auf meinem Blog vorbeischaust!

    Alles Liebe!
    Fa

    Personal Style Blog FATIMAYARIE.COM

  2. Amy März 21, 2017 at 5:12 pm Antworten

    Du hast so ein traumhaft schönes Gesicht. So tolle Augen und ein richtig hübsches Lächeln!
    Sind wirklich sehr, sehr schöne Fotos!

    ♥ Amy, von aniceamy.blogspot.de

  3. Patricia März 21, 2017 at 6:59 pm Antworten

    Ich find deine Locken so wunderschön!
    Meine Haare sind einfach nur nervig und einzelne Haare stehen so gut wie immer in alle Richtungen -.-

    Ich selbst mach mir eigentlich nie selber Locken, ich bin nicht gerade geschickt darin mit dem Lockenstab umzugehen ^^ Vielleicht sollte ich aber auch einfach öfters mal üben 😉

    Die Bilder in dem Beitrag sind wieder besonders hübsch geworden!

    Alles Liebe,
    Patricia

  4. laura März 27, 2017 at 11:53 am Antworten

    Sehr tolle Bilder! Ich wünschte ich hätte so schöne Locken, meine Haare sind leider glatt und wenn ich mir Locken mache halten sie auch trotz Haarspray nicht sehr lange.

    Liebe Grüße Laura von lalecherie.blogspot.de

  5. Mny April 4, 2017 at 12:17 pm Antworten

    Das ist echt mal total interessant zu lesen wie man mit Locken umgehen muss. Ich habe ja glatte Haare und wenn man schon einen Haarblog hat sollte man sich wenigstens mal umgucken wie die Haarprobleme der anderen aussehen. Ich sehe die Probleme die man mit Locken hat gar nicht (Z.B. das mit dem Nass kämmen, damit sie so „Strähnig“ fallen“). Aber so gehts dir ja andersrum bestimmt auch 🙂
    Vielen Dank für den Einblick und bitte mehr !!!

    Lg, Mny von http://www.braids.life

  6. Saskia von The S Signature Juli 31, 2017 at 3:35 pm Antworten

    Deinen Tipp muss ich unbedingt ausprobieren!

  7. Tina August 22, 2017 at 10:21 pm Antworten

    wow, die Bilder sind der Wahnsinn. Du bist einfach mega hübsch. Und übrigens sehr schöner Blog. Nur weiter so.

    LG aus Wien,
    Tina

Leave a Comment